Elisa

Yogalehrerin und Physiotherapeutin

Yoga bedeutet für mich Achtsamkeit und Bewusstsein – auch abseits der Yogamatte.

Als Physiotherapeutin liegt es mir besonders am Herzen, Yoga für jeden zugänglich zu machen – unabhängig von den individuellen Voraussetzungen. Daher ist es nicht wichtig, wie beweglich du bist, wie viel Erfahrung du hast oder welche Farbe deine Yogamatte hat. Wichtig ist mir, dich dort abzuholen, wo du stehst. Im Vordergrund meiner Stunden steht die stetige Verbindung von Atem und Bewegung sowie die bewusste Körperwahrnehmung in einem entspannten Rahmen. Ich möchte vor allem einen Raum schaffen, indem du dich wohlfühlen, entspannen und abschalten kannst. Neben Meditation, Pranayama und der körperlichen Praxis liegt es mir in jeder Yogastunde am Herzen, die Philosophie von Yoga in moderner Sprache zu vermitteln.